Yados investiert 8 Millionen Euro in Erweiterung

Dienstag, 08. Oktober 2019

Am Dienstag beim offiziellen ersten Spatenstich. Foto: Gernot Menzel
Am Dienstag beim offiziellen ersten Spatenstich. Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Die Firma Yados erweitert ihren Produktionsstandort im Gewerbegebiet Nardt. Hier hat das zur Liechtensteiner Hoval-Gruppe gehörende Unternehmen ein 50 000 Quadratmeter großes Grundstück erworben und will bis Sommer 2020 rund 8 Millionen Euro investieren.

Es entstehen eine neue Produktionshalle und ein Hoval-Zentrallager, von dem aus auch der E-Shop bedient werden soll. Am Dienstag  gab es den offiziellen Spatenstich für das Vorhaben. Nächste Woche beginnen die Arbeiten. Optisch soll sich der Neubau an den Altbau anpassen.

Yados produziert in Hoyerswerda seit 2009 Fernwärmestationen und Blockheizkraftwerke und ist europaweit im Geschäft. Binnen zehn Jahren verfünffachte sich die Zahl der Mitarbeiter. Mit dem Neubau sollen weitere Stellen geschaffen werden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben