Sprayer in Hoyerswerda auf frischer Tat ertappt

Montag, 07. Oktober 2019

Hoyerswerda. An der Straße des Friedens beobachtete am Sonntagvormittag ein Zeuge einen Mann dabei, wie er sich an einer Turnhalle verewigte. Der Verdächtige brachte mittels grauer Farbe einen Schriftzug in der Größe zwei Mal 0,8 Meter auf. Beamte des Polizeireviers Hoyerswerda stellten den 35-jährigen Deutschen noch auf dem Schulgelände.

Die Kriminalpolizei eröffnete ein Ermittlungsverfahren. Gleiches tat sie aufgrund von Schmierereien in Schwarzkollm. Hier wurden im Laufe des Sonntags diverse Elektroschaltkästen, einer Bushaltestelle und ein Werbeträger mit teilweise nicht lesbaren Schriftzeichen verunziert. Ein politischer Hintergrund ist nicht auszuschließen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben